Gemeinsamer Übungsdienst zur Brandbekämpfung

IMG 20190309 WA0016Feuerwehren üben gemeinsames Vorgehen und stärken die Zusammenarbeit.

Am Samstag, den 09.03.2019, trafen sich die Einsatzabteilungen der Feuerwehren aus Barsinghausen und Kirchdorf zu einem gemeinsamen Übungsdienst, dieses Mal wurde die Brandbekämpfung in Form einer ausgearbeiteten Übung geschult.

Ziel der Ausbildung war es, dass gemeinsame Vorgehen bei der Brandbekämpfung zu trainieren.

Auf dem Firmengelände des Entsorgungsunternehmens Zundel wurde durch den Kirchdorfer Gruppenführer Markus Plackner sowie dem Barsinghäuser Gruppenführer Markus Fedderke eine realitätsnahe Übungssituation geschaffen.
Nach einem angenommen Blitzeinschlag in einer Halle zur Papierannahme und Weiterverwertung kam es zu einem Brand, ein Mitarbeiter galt als vermisst, ein weiterer Mitarbeiter wies die Einsatzkräfte ein, stand aber merkbar unter Schock.

IMG 20190309 WA0018Der ersteintreffende Fahrzeugführer vom Löschgruppenfahrzeug 20 (LF 20) sendete einen Trupp unter Atemschutz zur Menschenrettung und Brandbekämpfung in die Halle, ein Sicherheitstrupp stand sofort bereit, auch die Personenbetreuung des Weiteren, unter Schock stehenden, Mitarbeiter wurde sofort veranlasst.
Das LF 8 der Ortsfeuerwehr Kirchdorf bekam den Befehl, einen real brennenden Container neben der Halle  schnellstmöglich mit Schaum zu löschen, hierbei unterstützte der RW 1 der Ortsfeuerwehr Kirchdorf. Das LF 16 der Schwerpunktfeuerwehr sendete einen weiteren Trupp unter Atemschutz zur brennenden Halle, die sofort ihren Befehl zur Menschenrettung und Brandbekämpfung ausführten. Die weitere Besatzung baute eine Wasserversorgung zu den Löschfahrzeugen auf. Die Drehleiter bereitete sich auf eine Wasserabgabe über einen Monitor vor und erkundete die Dachhaut von oben. Der Einsatzleitwagen übernahm die Einsatzleitung und koordinierte den weiteren Einsatzablauf. Hier lag die Herausforderung in der Abschnittsleitung, da gleich zum Übungsanfang zwei unterschiedliche Einsatzabschnitte aufgebaut wurden, die nach dem städtischen Funkkonzept getrennte Funkkanäle hatten.

IMG 20190309 WA0032Die vermisste Person konnte schnell vom ersteingesetzten Trupp gefunden und ins Freie gebracht werden, auch Gasflaschen wurden im Gebäudeinneren gefunden und nach außen gebracht, hiernach konnten sich die Trupps der Innenbrandbekämpfung widmen. Hierzu wurde noch ein dritter Trupp der Ortsfeuerwehr Kirchdorf eingesetzt.
Nachdem über die Drehleiter auf dem Dach eine fiktive Abluftöffnung geschaffen wurde, konnte die verqualmte Halle mit Überdruckbelüftern rauchfrei gepustet werden. Nach den angenommenen Nachlöscharbeiten war der Übungseinsatz beendet und es gab eine Nachbesprechung.

Die Übungsleiter erklärten kurz die angenommene Lage und der Einsatzleiter sowie die Fahrzeugführer gaben einen Rückblich in die durchgeführten Tätigkeiten. Kritische wie auch positive Kritik rundeten die Nachbesprechung ab und es wurde gemeinsam aufgeräumt.

Nach der Wiederherstellung der Einsatzbereitschaft der Einsatzmittel im Feuerwehrhaus Barsinghausen war der gemeinsame Übungsdienst beendet.

Der Dank der Ortsfeuerwehren Kirchdorf und Barsinghausen gilt der Firma Containerdienst Zundel GmbH die uns eine tolle Möglichkeit gegeben haben, diese Übung realitätsnah auf dem Firmengelände durchzuführen.

 IMG 20190309 WA0036IMG 20190309 WA0050

 

 

 

 

 

 

IMG 20190309 WA0016

IMG 20190309 WA0029

 

 

 

 

 

 

 

 

Björn-Sören Geestmann, Ortsfeuerwehr Barsinghausen

 

 

 

 


Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.